Logo
banner-foerderung.jpg

Mit einer Ausstellung im Museum fin­det nun das Projekt der Künstlerin Stephanie Rhode „490 Strickhäu­ser wider das Vergessen“ in der Altmühlstadt seinen Abschluss. Zur der Vernissage am Freitag, 8. Juli, um 19 Uhr hofft Rhode, mög­lichst viele Unterstützer ihres auf­wendigen Projekts begrüßen zu können. Gezeigt werden Aufnah­men, die die Entstehungsgeschich­te der Kunstaktion dokumentieren. Strickerinnen bei ihrer Arbeit, Hände in Aktion und natürlich auch die eigentliche Installation am ersten Juniwochenende auf dem Gunzenhäuser Marktplatz sind fotografisch festgehalten. Au­ßerdem stellt Stephanie Rhode an diesem Abend den druckfrischen Katalog zu der Installation vor, auch darin finden sich umfangrei­ches Bildmaterial, einige Texte und ein historischer Teil über die Ge­schichte der Juden in Gunzenhau­sen, der von Stadtarchivar Werner Mühlhäuser zusammengestellt wurde. Ein Teil dieser Bilder wird auch im Museum zu sehen sein. Der Katalog ist über die Touristik-Information der Stadt Gunzen­hausen erhältlich. Die Ausstellung im Museum ist bis einschließlich Sonntag, 7. August, zu sehen.




fertig gestelle Strickhäuser
fertig gestellte Strickhäuser
Installation 4. und 5. Juni 2011 Marktplatz Gunzenhausen
Installation 4. und 5. Juni 2011 Marktplatz Gunzenhausen
Installation 4. und 5. Juni 2011 Marktplatz Gunzenhausen
Loading...