Gunzenhausen auf einen Blick

    • 400 Jahre „Mundus Iovialis“ (Die Welt des Jupiters)

      simonmarius.png

      Simon Marius (1573-1624), ein Sohn der Stadt Gunzenhausen, musste sich einst von Galilei diffamieren lassen, doch mittlerweile ist Simon Marius rehabilitiert: Der Astronom am markgräfli­chen Hof in Ansbach hatte ebenso wie Galilei und der Engländer Thomas Harriot kurz nach der Erfindung des Teleskops die Jupitermonde entdeckt und dies vor 400 Jahren publiziert.

    • Sommerkonzerte im ehemaligen markgräflichen Hofgarten 2014

      img_2860.jpg

      Natürlich finden auch 2014 wieder die bekannten und beliebten Sommerkonzerte im "Falkengarten", dem ehemaligen markgräflichen Hofgarten statt. Das Auftaktkonzert steigt am 11. Juni, das Abschlußkonzert am 13. August. Aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft wurde ein Konzert ausnahmsweise auf Donnerstag (10. Juli) verlegt, alle anderen bleiben in bewährter Form auf dem Mittwoch. Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr.

    • Mit der Smartphone-App den Limes erkunden

      limes_app_plakat.jpg

      "Limes Mittelfranken mobil" heißt die App, die zahlreiche Multimedia-Inhalte und Zusatzinfos rund um den Limes in Mittelfranken bietet. Die App kann ab sofort in den App Stores "Google play" und "Apple App Store" heruntergeladen werden.

    • Gästekarte und Kurbeitrag seit 1.1.2013

      vorteilspaket_2014_titel.jpg

      Zum 1. Januar 2013 trat die Satzung für die Erhebung eines Kurbeitrages in Kraft. Erfahren Sie hier Näheres.


    Loading...