Datenschutzerklärung im Rahmen der Informationspflichten für das Theater- und Kulturprogramm der Stadt Gunzenhausen

Sehr geehrte Theater- und Konzertgäste,

sehr geehrte Kulturinteressierte,

seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam. Diese sieht erweiterte Informationsverpflichtungen bereits bei der Erhebung personenbezogener Daten vor. Daher informieren wir Sie - in Erfüllung der neuen rechtlichen Vorschriften - über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen (Stand: Juni 2018).

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Theater-, Konzert- und Kulturprogramm interessieren und unsere Veranstaltungsinformationen erhalten möchten, ebenso über Ihre Teilnahme an unserem Theaterrätsel, bei dem Sie u. a. als Hauptpreis zwei Theaterabonnements gewinnen können. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserem Theater- und Konzertreihen-Abonnement, dem Eintrittskartenverkauf für Einzelveranstaltungen, der Teilnahme am Theaterrätsel und der Zusendung unserer Informationen zu den neuen Theater-Spielzeiten und Saisonzeiten der „Gunzenhäuser Konzertreihe“ erteilen.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Stadt Gunzenhausen, vertreten durch den Ersten Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Marktplatz 23, 91710 Gunzenhausen, E-Mail: stadt@gunzenhausen.de (siehe unser Impressum).

Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr willkommen und wichtig. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren. Unseren Datenschutzbeauftragten (DSB) erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@gunzenhausen.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“. Die Kontaktaufnahme per Mail ist via S/MIME - Verschlüsselung möglich (Einzelheiten siehe hier).

Welche Daten von Ihnen werden durch uns verarbeitet?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit unserem Theater-Abonnement, dem Platzkartenverkauf für Einzelveranstaltungen, der Teilnahme am Theaterrätsel und der Zusendung unserer Informationen zu den neuen Theater-Spielzeiten gegeben haben. Diese Daten werden nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Relevante personenbezogene Daten sind v. a. Personalien und Adressdaten. Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, Daten über die Nutzung der Informationen zum Kulturprogramm auf unseren Webseiten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage

Personenbezogene Daten werden verarbeitet im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Bayerischen Datenschutzgesetz (BayDSG):

  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO)
    Die Nutzung personenbezogener Daten (ggfs. Adressdaten, Kontonummer…) ist zur Erfüllung des Vertrages erforderlich.
  • Im Rahmen einer Interessensabwägung gemäß Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO
    Soweit erforderlich, werden Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen der Stadt Gunzenhausen verarbeitet. Dies betrifft z. B.:
    • Werbemaßnahmen, soweit kein Widerspruch seitens des Kunden vorliegt
    • Ermittlung der Gewinner des Theaterrätsels
    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
    • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
    • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)
    • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts
  • Aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO
    Soweit eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
  • Ggfs. aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs. 1e DSGVO)

 Empfänger von Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht.

Ausnahmsweise erfolgt eine Weitergabe an Dritte in folgenden Fällen:

  • Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Für die Bearbeitung und Abwicklung Ihres Theater- oder Konzertreihen-Abonnements oder im Ticketverkauf werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den geschäftlich notwendigen Arbeitsvorgängen genutzt.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an Reservix GmbH (Auftragsverarbeiter). Ihr Theater-Abonnement wird Mithilfe der elektronischen Datenverarbeitung der Firma Reservix GmbH (Kundenbetreuung, Reservieren und Buchen von Plätzen im Saalplan, Abrechnung des Auftrags) organisiert. Ihr Auftrag kann ohne Verwendung der Software des genannten Dienstleisters nicht bearbeitet werden. Mit diesen Vertragspartnern schließt die Stadt Gunzenhausen datenschutzkonforme Verträge nach Artikel 28 DSGVO ab.
  • Darüber hinaus werden Ihre Daten an andere Ämter innerhalb der Stadt Gunzenhausen weitergegeben.
  • Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die eine Einwilligung zur Datenübermittlung vorliegt.

Speicherdauer von Daten

  • Dauer der Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst.
  • Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
  • Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Keine Übermittlung in ein Drittland

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums - EWR) findet nicht statt. Zu Vollstreckungszwecken kann es ggf. zu einer Weitergabe an Dritte (möglicherweise auch an Drittländer und deren Behörden) kommen.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Übersicht der Aufsichtsbehörden in Deutschland).

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung / der Vertragsabwicklung sind nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitzustellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung / einer Vertragsabwicklung erforderlich sind oder zu deren Erhebung eine gesetzliche Pflicht besteht. Ohne diese Daten ist der Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages nicht möglich bzw. kann ein bestehender Vertrag ggfs. nicht mehr durchgeführt werden.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Keine Datennutzung für die Profilbildung (Scoring)

Daten werden nicht automatisiert mit dem Ziel verarbeitet, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling).

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO

  1. Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  2. In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Kulturbüro Stadt Gunzenhausen
Frau Astrid Stieglitz
Rathausstraße 12
91710 Gunzenhausen

Tel.: 09831 508-109
E-Mail: kulturamt@gunzenhausen.de


Loading...