Blasturm

dpp_65.jpg

Ein Torturm von 1603 mit eingerichteter Türmerwohnung und herrlichem Blick über Gunzenhausen.

Der Blasturm wird auch als Ansbacher Torturm oder Neues Tor bezeichnet. Der Unterbau ist quadratisch. Der obere Teil des 33 Meter hohen Turmes entstand 1603, vermutlich nach einem Einsturz von 1578.

Die einstige Wohnung des Stadttürmers im oberen Stock, diente zur Ausschau nach Feinden und Feuerbrünsten, sowie dem "Turmblasen".

Leider ist der Blasturm derzeit geschlossen und kann nicht besichtigt werden.


Loading...