AWO Therapiezentrum und Museum Schloss Cronheim

schloss-cronheim1.jpg

AWO Therapiezentrum und Museum Schloss Cronheim
mit dem Museum „Cronheim, ein Dorf, drei Religionen“

Das Therapiezentrum und Museum Schloss Cronheim liegt im Ortsteil Cronheim, ca 8 km entfernt von Gunzenhausen und beherbergt heute eine soziotherapeutische Langzeiteinrichtung für suchtkranke Menschen. Träger der Einrichtung ist die Arbeiterwohlfahrt Mittelfranken-Süd.

Ein Teil des historischen Schlosses ist als Museum mit dem Titel „Cronheim, ein Dorf, drei Religionen“ eingerichtet und ist regelmäßig für Besucher geöffnet.

Die wechselvolle Geschichte des Schlosses mit immer wieder wechselnden Religionszugehörigkeiten je nach Herrscher ist ebenso Thema des Museums wie die Verfolgung der Juden in Cronheim mit einer Gedenktafel für die jüdischen Menschen aus Cronheim, die in Konzentrationslagern umgekommen sind oder als verschollen gelten.

Ein Raum des Museums widmet sich der fränkischen Geschichte mit einer Sammlung aus dem Nachbarort Stetten mit nach alten Mustern bemalten Bauernmöbeln, Bibeln aus dem 17. Jahrhundert und vielen kleinen und großen Alltagsgegenständen.

Im ehemaligen Burggraben ist heute ein Kräutergarten mit vielen alten Heilpflanzen angelegt, der im Sommer eine kleine Oase der Ruhe, der Gerüche und der Farben bildet.


at-haus.jpgschloss-cronheim1.jpgwohntrakt.jpg
Loading...