10 Jahre Altmühltal Panoramaweg

altmuehl_panoramaweg.jpg

Mit dem BR auf dem Altmühltal-Panoramaweg

 

Die Felstürme der "Zwölf Apostel" nahe Solnhofen oder die Hangquerung oberhalb von Zimmern sind schon seit vielen Jahren beliebte Ausflugsziele für fränkische Wanderer. Seit dem Jahr 2005 verbindet der Altmühltal-Panoramaweg diese und andere eindrucksvolle Etappen zu einem Wanderweg der Extraklasse: 200 Kilometer lang, insgesamt 8.600 Höhenmeter, von Gunzenhausen im fränkischen Seenland bis zum Donaudurchbruch bei Weltenburg in Niederbayern folgt der Weg den Windungen der Altmühl, meist hoch droben auf den Hängen des Altmühltals.

 

In der Pfingstwoche lädt das Studio Franken des Bayerischen Rundfunks und der Tourismusverband Naturpark Altmühltal ein, den mittelfränkischen Abschnitt des Panoramawegs hautnah zu erleben: Im Radio, im Fernsehen, online und ganz persönlich. Ende Mai können die Hörer dabei sein: ob sportlich, kulinarisch oder mit der ganzen Familie.

 

Zum Auftakt wird es sportlich: Am Dienstag, 26. Mai, laufen Trail-Runner einen Halbmarathon auf dem östlichsten Teil des Altmühltal-Panoramawegs, von Wolfsbronn nach Gunzenhausen. Die 21 Kilometer lange Laufstrecke beginnt an der Steinernen Rinne bei Wolfsbronn und führt über den Panoramaweg nach Gunzenhausen. Der erste Abschnitt ist wald- und wasserreich: Immer wieder entspringen Bäche entlang des Weges. In den Ausläufern des Hahnenkamms müssen aber auch immer wieder Steigungen überwunden werden. In Spielberg wird für die Sportler eine Versorgungsstation eingelegt, bevor es dann durch sanfteres Gelände geht. Über Feld- und Wiesenwege erreichen die Sportler das Ziel in Gunzenhausen.

Wer Zeit, Lust und Laune hat für die Stadt Gunzenhausen mitzulaufen, der kann sich unter der E-Mail-Adresse touristik@gunzenhausen.de melden. 10 Startplätze sind noch zu vergeben. Details zur Strecke gibt es unter www.br.de/…/freiz…/altmuehltal-panoramaweg-sportler-100.html.


Loading...