Geschichte & Kultur

Burgstallwald Gunzenhausen

Kulturvielfalt erleben in Gunzenhausen

In Gunzenhausen stößt man an jeder Ecke auf Spuren der Geschichte. Kein Wunder, die Stadt hat im Lauf der Jahrhunderte viel erlebt: Die Römer bauten hier ihren Limes, der „wilde Markgraf“ errichtete ein Lustschloss für seine heimliche Ehefrau und die jüdische Gemeinde leistete über Jahrhunderte hinweg einen Beitrag zum kulturellen Leben in der Stadt.


Römer & Kultur

  • Limesdurchgang bei Unterwurmbach

    An der Stelle, an der heute die Staatsstraße 2222 Richtung Wald von der Bundesstraße 466 abzweigt, querte in römischer Zeit eine Straßenverbindung in germanisches Gebiet den Limes. Die ...
    limestival-2013-164_1.jpg
  • Limesübergang im Hambachtal mit Sondage A und B

    Etwa 250 m östlich vom Turmstandort des Wachpostens 13/46 überquert der Limes die Talniederung des Hambachtals. In zwei kleineren Sondagen konnte Streckenkommissar Dr. H. Eidam die Lage der ...
    limes3.jpg
  • Limeswachposten am Pfahlweg

    Die Ausgrabungen der Reichs-Limeskommission Ende des 19. Jahrhunderts brachten an dieser Stelle ein ungewöhnliches Steingebäude zutage. Mit Seitenlängen von 3,15 x 2,80 m und nur 2,5 qm ...
    limestival-2013-164.jpg
  • Limeswachposten im Filchenharder Wald

    Die Position des Limeswachposten im Filchenharder Gemeindewald scheint auf den ersten Blick ungünstig gewählt. Nach Norden behinderte eine Anhöhe die Sicht in das Gebiet jenseits der ehemaligen ...
    limestival-2013-164.jpg
  • Markgräflicher Hofgarten/Haus des Gastes

    Ein Haus des Gastes in markgräflichen Ambiente! 1749 erwirbt Markgraf Carl Wilhelm Friedrich zu Brandenburg-Ansbach hier einen großen Garten mit Gartenhaus. Nach seinem Tod geht das gesamte ...
    _dsd6014.jpg
  • Mithrasheiligtum

    Die Kultstätte südöstlich von Wachstein blieb bis zum Jahr 1939 im Boden versteckt. Bei Drainagearbeiten entdeckte der Eigentümer die Steine und versuchte sie auszugraben. Dabei wurde einiges ...
    mithrasheiligtum.jpg
  • Palais Heydenab

    „Süßer“ Barock Dieses schöne Barockpalais sollte ursprünglich ein Rathaus werden. Als dies aus Geldmangel scheitert, setzt der Oberamtmann und Obristfalkenmeister Ernst von Heydenab 1750 ...
    palais-heydenab-gunzenhausen-08.jpg
  • Rathaus Gunzenhausen

    Das historisch bedeutende Gebäude entstand im 16. Jhd. aus 2 Adelshäusern, die 1621 durch Joachim Ernst Markgraf von Brandenburg-Ansbach erworben und als Wohn- und Amtssitz markgräflicher ...
    rathaus-gunzenhausen-06.jpg
  • Römischer Wachturm im Mittlach

    Als die Römer am Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. den Limes anlegten, errichteten sie im Mittlach einen hölzernen Wachturm, von dem aus das Hambachtal im Vorfeld der Grenze überblickt werden ...
    limestival-2013-164_2.jpg
  • Saumarkt (Bronzeskulptur)

    Ein tierischer Marktplatz Die Bronzeskulptur „Mensch und Schwein“ des Nürnberger Künstlers Christian Rösner erinnert seit 1997 an die Märkte, die lange Zeit auf diesem Platz außerhalb der ...
    saumarkt-gunzenhausen-13.jpg
 |1|2|3|4|5| 

Loading...